Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB’s ONLINESHOP 

1 Anwendungsbereich

Diese AGB´s gelten für sämtliche Bestellungen und Vertragsabschlüsse die von Kunden über www.paperholic.at (im Folgenden: PA genannt) getätigt werden. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen PA und dem Kunden schriftlich erfolgen. Vertragspartner ist Birgit Horn, Mayerweckstrasse 2-8/99/1, 1210 Wien (nachfolgend „Lieferant“ genannt).

2 Vertrag, Vertragsabschluss und Erklärungen

Zum Vertragsabschluss mit PA sind nur Personen berechtigt, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in ihrer Geschäftsfähigkeit nicht beeinträchtigt sind.
Die Bestellung des Kunden ist ein Angebot an den Lieferanten zum Abschluss eines Vertrages. Der Lieferant bestätigt den Zugang des Angebots durch eine E-Mail innerhalb von 7 Kalendertagen oder eine schriftliche Erklärung. Diese Zugangsbestätigung ist nicht gleichbedeutend mit der Annahme des Angebots.

Die Annahme des Angebots durch den Lieferanten erfolgt durch die Auslieferung der Ware oder durch Erklärung des Lieferanten. Erklärungen des Lieferanten können an die angegebene Email Adresse des Kunden versendet werden und gelten damit als zugegangen. Bei Änderung der Email Adresse hat der Kunde dies dem Lieferanten unverzüglich mitzuteilen. Wird dies vom Kunden unterlassen, gelten an die bisherige Email Adresse zugesandte Erklärungen als zugegangen.

3 Preise und Zahlung

Die ausgezeichneten Preise für Privatkunden sind Endpreise inkl. 20 % Umsatzsteuer.
Verpackung und Versand werden extra ausgewiesen und kommen hinzu.
Der zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden ausgewiesene Preis ist für die Rechnungslegung maßgeblich.

Die Bezahlung der Ware erfolgt vor Lieferung mittels jener Zahlungsmethoden, die im Paperholic Shop jeweils zur Verfügung stehen. Kontoüberweisung
Der Kunde ist verpflichtet, den Rechnungsbetrag bei Bestellung zu begleichen. Sofern dies nicht passiert – ist kein Verkaufsgeschäft zustande gekommen.

4 Lieferung, Verpackung, Versand

Alle Artikel werden umgehend nach Fertigstellung, sofern ab Lager verfügbar ausgeliefert

Macht höhere Gewalt die Lieferung oder eine sonstige Leistung unmöglich, ist eine Leistungspflicht des Lieferanten ausgeschlossen. Bereits gezahlte Beträge werden vom Lieferanten unverzüglich erstattet.
Sollte ein Produkt nicht verfügbar sein, wird der Kunde mittels E-Mail über die zu erwartende Lieferzeit informiert.

Der Lieferant kann die Leistung verweigern, soweit diese einen Aufwand erfordert, der unter Beachtung des Inhalts des Vertrages und der Gebote von Treu und Glauben in einem groben Missverhältnis zu dem Interesse des Käufers an der Erfüllung des Kaufvertrages steht. Bereits gezahlte Beträge werden vom Lieferanten unverzüglich erstattet. z.B. wenn die Lieferung durch das Verschulden von Vorlieferanten verzögert oder unmöglich geworden ist –  so hat PA dafür nicht einzustehen.

Die Versandkosten verstehen sich incl. der Verpackung.
Versandkosten sind innerhalb Österreichs mit einem max. Gewicht von 30 kg für Pirvatkunden mit € 5,40 pauschaliert. 

5 Rücktritts- und Rückgaberecht

Kunden, die Verbraucher im Sinne des KSchG sind, können binnen einer Frist von 14 Kalendertagen ab Erhalt der Lieferung der bestellten Ware von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag (oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung) zurücktreten.

Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist ohne Angaben von Gründen abgesendet wird. Samstage, Sonn- und Feiertage zählen zur Berechnung der Frist mit. Es stehen aber jedenfalls 7 Werktage zur Verfügung (ohne Samstage, Sonn- und Feiertage). Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Waren statt. Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden (nach § 5g Abs. 2 KSchG).
Der Kunde verpflichtet sich, die Ware bei Erhalt auf etwaige Mängel zu prüfen und bei Feststellung eines solchen umgehend PA darüber in Kenntnis zu setzen.
Unterlasst der Kunde, PA darüber in Kenntnis zu setzen, so gilt die Ware als angenommen.

Die Ware muss in ungenütztem und als neu wieder verkaufsfähigen Zustand und in der Originalverpackung zurückgeschickt werden. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind oder deren Verpackung beschädigt ist, wird von uns ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör oder Teile fehlen. Im Falle der gänzlichen Unbrauchbarkeit der Ware ist PA berechtigt, den gesamten Kaufpreis einzubehalten.

Unsere Rücksendeadresse:
Wedding Avenue E.U., Birgit Horn – Siebensterngasse 25/ 2a+2b, 1070 Wien

6 Gewährleistung und Schadenersatz

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen, lediglich die Haftung des Lieferanten bei Sachschäden wird im Fall von leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

7 Verwendung von Daten

Durch den Vertragsabschluss erklärt der Kunde sein Einverständnis damit, dass der Lieferant die vom Kunden eingegebenen persönlichen Daten speichert, verarbeitet und benutzt, um die Bestellung auszuführen. Die Daten werden nicht an Dritte weitergeben.

8 Gerichtsstand und Recht

Dieser Vertrag unterliegt österreichischem Recht unter ausdrücklichem Ausschluss des U.N.-Kaufrechts.
Gerichtsstand ist der Geschäftssitz von PA.

9 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.